Skip to main content

info@burkei-meinbad.de | 07195 / 61783

4. Ihre Heizung wird nicht warm? Jetzt Gartenleitung abstellen!

Die Heizperiode hat bereits begonnen und die Temperaturen draußen sinken. In dieser Zeit sehnt man sich nach einem wohl temperierten Wohlfühl-Zuhause. Doch was machen, wenn Ihr Heizkörper nicht warm werden will?

Wir als Handwerksfachbetrieb aus dem Rems-Murr-Kreis möchten Ihnen Tipps zur eigenen und schnellen Fehlerbehandlung geben.

Gerade seit der letzten Heizperiode ist ca. ½ Jahr vergangen. Die Heizung ist nicht mehr auf den Betrieb eingestellt. Aus unserer jahrelangen Erfahrung möchten wir Ihnen mögliche Fehlerquellen aufzeigen, welche Sie selbst problemlos beheben können.

Die Fehlerbehandlung:

  1. Überprüfen Sie als erstes ob das Display Ihrer Heizanlage (in der Regel im Heizraum) aktiv ist. Sollte dieses Display nichts anzeigen, könnte es in der Regel an folgenden Punkten liegen:

    1.1. Viele Heizzentralen verfügen über einen sogenannten Notschalter, bitte überprüfen Sie in  diesem Fall, ob der Notschalter aktiv ist (rotes Licht?), wenn ja, dann ist die Stromversorgung zur Heizungsanlage unterbrochen. In diesem Fall muss der Notschalter deaktiviert werden, damit die Heizung Ihren Betrieb aufnehmen kann.


    1.2. Die Sicherung für Ihre Heizanlage ist ausgeschaltet. Da Ihre Heizungsanlage ohne Strom nicht arbeiten kann, bringen Sie die Sicherung bitte wieder in Gang.

  2. Als nächstes überprüfen Sie den Druck Ihres Manometers an der Heizanlage. Sollte der Druck unter 1,5 Bar liegen kann Ihre Heizzentrale die Wärme nicht in die gewünschten Wohnräume transportieren. Ihre Heizkörper bleiben kalt (Ein Bild eines Manometers finden Sie anbei).
  3. Bei zu wenig Druck müssen Sie Heizungswasser nachfüllen.
  4. Allgemein wird empfohlen sämtliche Heizkörper vor der Heizperiode zu entlüften. Da sich seit der letzten Periode kalte Luft in den Heizleitungen angesammelt haben kann. Dies führt dazu, dass Ihr Heizkörper lauwarm oder gar ganz kalt bleibt.

Um die optimale und Ressourcen schonende Heizkraft aus Ihrem Heizsystem herauszuholen, empfiehlt es sich wie bereits erwähnt sämtliche Heizkörper zu entlüften.

Unser Geschenk an Sie!

Für das Entlüften benötigen Sie neben einer Schale, eventuell einem Lappen auch einen Vierkantschlüssel. Sollten Sie keinen Vierkantschlüssel zuhause haben, können Sie Ihr kostenloses und unverbindliches Geschenk bei uns abholen. Kontaktieren Sie uns dafür ganz einfach unter der 07195-61783. Sie erreichen uns telefonisch während unseren Öffnungszeiten. Diese finden Sie unter http://burkei.com/kontakt-oeffnungszeiten/.

Diese Aktion ist bis zum 31.12.2017 begrenzt. Pro Haushalt wird maximal ein Schlüssel ausgehändigt.

Der Expertentipp im Oktober

Nach dem aufregenden Wahlmonat im September hoffen wir auf einen „Goldenen Oktober“ mit noch angenehmen Temperaturen und viel Sonnenschein. Doch spätestens jetzt, wenn die Tage immer kürzer, die Nächte kühler und feuchter werden und die Nebel morgens kaum den Tag freigeben müssen wir die Blumen vom Außenbereich in ihr Winterquartier bringen und den Garten auf die kommende Jahreszeit vorbereiten. Dazu gehört auch unbedingt die Gartenleitung am Wasserverteiler abzustellen, den Entleer-Hahn sowie das Schlauchventil im Garten zu öffnen und leerlaufen zu lassen. Durch den einsetzenden Frost könnten an den Wasserleitungen und Armaturen sonst Frostschäden entstehen!

Lassen Sie den Entleer-Hahn und den Gartenhahn über die Frostmonate offen stehen.