4 Tipps, damit Ihr Badezimmer ohne Fenster zum WohlfühlBad wird!

4 Tipps, damit Ihr Badezimmer ohne Fenster zum WohlfühBad wird!

Innenliegende Bäder ohne Tageslicht sind für viele Bewohner, potenzielle Mieter oder Käufer ein no go! Der Grund dafür ist, dass ohne Fenster und Tageslicht diverse störende Problematiken auftreten können! Zum Beispiel kann die Luftfeuchtigkeit nach dem Duschen oder Baden nicht direkt über ein Fenster entweichen. Die Folgen sind oftmals Schimmel an den Wänden und ein unangenehmer modriger Geruch in der Luft. Zudem sind wir Menschen so veranlagt, dass wir uns in dunklen Räumen nicht wohlfühlen. Wir zeigen Ihnen heute, wie auch Ihr Bad ohne Fenster zum absoluten WohlfühlBad wird!

9Bad ohne Fenster

1. Da geht Ihrem Bad ein Licht auf! – Ausreichend Lichtquellen installieren!

Wir Menschen fühlen uns von Natur aus in hellen Räumen wohl. Dunkle Umgebungen wirken auf uns kalt und schneller schmutzig. Sie sollten deshalb für ausreichend Helligkeit im Raum sorgen. Wir empfehlen deshalb Lichtpaneele oder mindestens 2 Strahler/Lampen (wenn nicht sogar mehr) zu installieren. Achten Sie darauf, dass die Lichtquellen nicht durch Badschränke oder sonstige Gegenstände teilweise oder ganz verdeckt werden.

2. Das Badezimmer in warme Tücher bringen - Handtuchheizkörper

Gerade in Badezimmern ohne Fenster ist ein Handtuchheizkörper ein echter Geheim-Joker, welcher anders als die Fußbodenheizung auch ohne größeren Abrissarbeiten im nachhinein installiert werden kann! Dadurch kann die Temperatur nach oben hin geregelt werden. Denn die optimale Raumtemperatur liegt bei 24 Grad Celcius und kann in der kalten Jahreszeit in der Regel nur mit Unterstützung von Heizgeräten erreicht werden. Nach dem Duschen haben die Handtücher (welche Sie über den Heizkörper gehängt haben) eine sehr angenehme Wärme und trocknen effizienter. 

3. Über andere Räume lüften!

Zwar verfügt das Badezimmer über kein Fenster, wie die meisten anderen Wohn- & Schlafräume. Deshalb sollten Sie nach jedem Duschen oder Baden, die Badezimmertür mindestens 15 Minuten offen stehen lassen. Dadurch kann die Feuchtigkeit sich in die anderen Räume aufteilen.

Wichtig: Damit sich in den Wohnräumen kein Schimmel bildet sollten Sie die Feuchtigkeit über mindestens ein oder mehrere Fenster entweichen lassen. Am besten öffnen Sie die Tür der naheglegenden Räumen und lassen die feuchte Luft darüber entweichen.

4. Spieglein, Spieglein an der Wand...

…wer hat das schönste fensterlose Bad im ganzen Land? Räumlichkeiten ohne Fenster wirken von Natur aus auf uns Menschen eher klein. Durch große Spiegel können Sie Ihr Bad angenehmer und großzügiger wirken lassen. Des Weiteren wird durch Spiegel auch die Helligkeit im Raum positiv beeinflusst.